Konfirmationen 2021

Das Konfirmationsjubiläum wird wahrscheinlich ausfallen. Und was ist mit denjenigen, die ebenfalls in 50 Jahren zurückblicken wollen? Am 18. April, wie immer zwei Wochen nach Ostern, war die Konfirmation terminlich festgelegt.

 

Als der Konfirmandenunterricht 2019 begann, ahnte niemand, wie sich das am Ende entwickeln würde. Von einem schönen, selbstgestalteten Gottesdienst ging man aus. Mit vielen Gästen und einer großen Feier im Anschluss an den Gottesdienst.

 

Inzwischen ist alles ungewiss und all die Konfirmanden aus Fechingen, Bliesransbach,  Brebach und Güdingen wissen nur das eine: Ihre Konfirmation wird sein, egal in welcher Gestalt. Sie werden alle anlässlich ihrer Konfirmation ihren christlichen Glauben bekennen. Zur Zeit ist der 27. Juni ins Auge gefasst und wahrscheinlich wird das Fest im Freien stattfinden.

 

Das gilt auch für die letztjährigen Konfirmanden aus Fechingen, Brebach, und Schafbrücke, die bereits am 2. Sonntag nach Ostern 2020 konfirmiert werden sollten. Damals sprachen sich alle für eine Verlegung um 1 Jahr aus, weil alle der festen Überzeugung waren, dass Corona dann keine Rolle mehr spielen würde. Nun werden wir auch mit ihnen zusammen nach einem Weg suchen, wie dieses ganz besondere Fest mit ihnen und für sie gestaltet werden kann.

 

Und wir werden es auf jeden Fall feiern, davon kann uns Corona nicht abhalten.

06.03.2021