Aus der Arbeit des BürgerInnenzentrums Brebach

Liebe Leserinnen und Leser, nach einem heißen Sommer schauen wir gespannt auf neue Entwicklungen in Brebach. In diesem Herbst finden über das Programm ISEK (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) der Landeshauptstadt interessante Termine mit Bürgerbeteiligung und Arbeitskreise statt, in denen wir alle unseren gedanklichen Beitrag zur Weiterentwicklung leisten können. Daneben beschäftigen Junge wie Alte die steigenden Lebensmittel- und Energiepreise sowie Fragen zur Grundversorgung in vielen Bereichen.

 

Aktuelles

  • Weiterhin findet die „Mahlzeit“ jeden Freitag im BürgerInnenZentrum statt. Bei einem gemeinsamen Mittagessen um 12.30 Uhr (bitte mit Anmeldung) kann Gemeinschaft gelebt werden. Start nach der Sommerpause am 9.9.!
    Parallel gibt es ab 13.00 Uhr die Möglichkeit der Weitergabe von Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Wir sind auch weiterhin auf Spendengelder angewiesen.
  • Am 21.9.22 findet das „World Café“ in den Räumen des Stadtteilcafés von 15.30-17.00 Uhr statt. Wir bieten interkulturellen Austausch sowie Kaffee und Kuchen.
  • Am 29.9.22 gibt es einen Kulturdonnerstag des Vereins Zusammen Leben Brebach e.V. unter dem Stichwort „Evergreens“. Am 17.11.22 dann wieder der traditionelle Primeurabend.
  • Am 30.9.22 ist Tag der offenen Tür im Jugendclub! Alle interessierten Jugendlichen, besonders auch Konfirmanden aus Brebach, sind herzlich eingeladen. Aktuelle Programme hängen immer sichtbar am Fenster. Herzliche Einladung! Ebenso besteht die Chance, Frau Carina Diemann als neue Mitarbeiterin des Jugendclubs kennen zu lernen.
  • Seit 18.7.22 ist Frau Deborah Schneider als neue Mitarbeiterin der Sozialberatung & Gemeinwesenarbeit im BürgerInnenZentrum.

Kirche&Diakonie sind als gemeinsame Partner wichtiger denn je. In Krisenzeiten zeigt es sich, ob Menschen Hilfe und Beistand finden. Dies kann in vielfältiger Form geschehen. Seien sie mit dabei und engagieren sie sich mit ihren Mitteln für eine lebenswerte Umgebung im Kleinen wie im Großen.

 

Bleiben Sie behütet, es grüßt Sie herzlich

Christiane POERSCH

21.09.2022