Angedacht

Liebe Gemeinde,

 

in dieser schwierigen Zeit freut es mich umso mehr, Ihnen mitzuteilen, dass wir ab dem 01. Februar 2023   Pfarrer Joachim Wörner   in unserer Mitte begrüßen dürfen. Bis zu seiner Versetzung ist er in der Kirchengemeinde St. Johann tätig.

 

Zusammen mit der Kirchengemeinde Schafbrücke umfasst die Pfarrstelle 100 Prozent. In einer von der Landeskirche genehmigtenRegelung beträgt die Aufteilung 2/3 Brebach-Fechingen und 1/3 Schafbrücke. Diese hat Bestand bis zu einem endgültigen Zusammenschluss der beiden Kirchengemeinden.

 

Ich bitte Sie, dem von Ihnen gewählten Presbyterium zu vertrauen, dass die Verhandlungen nach bestem Wissen und Gewissen geführt werden. Dass ich diese Bitte an Sie stelle, rührt aus meinen Erfahrungen während der Vakanz, die mir persönlich oft zugesetzt haben.Unser Presbyterium ist in der langen Zeit zusammengewachsen, und das hätte ich mir, gerade im Hinblick auf die neue Pfarrperson und den Zusammenschluss mit Schafbrücke, auch für unsere drei Orte gewünscht!

 

Franz Kafka schreibt: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ Gemeinsam können wir neue Wege entstehen lassen!

 

Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,

wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,

wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,

steigt Gott herab vom Himmel und bringt das Licht:

Dann ist Weihnachten.

 

Möge uns das Licht durch die Advents- und Weihnachtszeit

 

führen und uns mit Hoffnung und Zuversicht stärken.

 

Ich wünsche Ihnen ein friedvolles und gesegnetes

Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr!

 

29.11.2022