Rückblick 45 Jahre Gemeindezentrum Brebach

45 Jahre Gemeindezentrum - unter diesem Motto fand unser diesjähriges Gemeindefest statt. Mit der Ansprache des saarländischen Finanzministers und "Fechinger Bub" Peter Strobel, der auch die Schirmherrschaft übernommen hatte, begann am Samstagsnachmittag unser Fest. In seiner Rede blickte er auf seine Konfirmandenzeit in Fechingen und auf die Besuche im Jugendclub Brebach zurück.

 

Bezirksbürgermeister Daniel Bollig lobte unser so vielseitig nutzbares Gemeindezentrum und die Erfahrung, wie wichtig dieses Gebäude für die Kirchengemeinde ist.

 

Danach folgte der vergnügliche Teil, den Anfang machten die Mädchen vom Turnverein Brebach mit einem farbenfrohen Tanz. 

Der anschließende Fassanstich, unser Pfarrer ließ es sich nicht nehmen, diesen selbst durchzuführen, ließ wenige Augen und auch des Pfarrers Kleider nicht trocken.

 

Der Junge Chor (Bliesransbach) und später die Trommlergruppe aus St. Ingbert unterhielten uns musikalisch.

Dazwischen las Pfarrer Walter Henßen Auszüge aus seinem Buch „Grimms Märchen auf saarländisch“. Dirk Wahn tanzte anschließend mit seiner Latin-Dance-Fitness-Gruppe zu südamerikanischen Rhythmen.

 

Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, in dem Pfarrer Hartmut Krüger die Predigt hielt.

 

Er erzählte von den Anfängen und auch den Schwierigkeiten, die die Entscheidung für das Gemeindezentrum mit sich brachten. Für ihn als Pfarrer der Gemeinde und das damalige Presbyterium war sehr viel Mut erforderlich.

Die Fechinger Musikanten spielten zum Frühschoppen auf. Später wurden wir vom Musikzug Saarbrücken-Brebach musikalisch unterhalten.

 

Am späten Nachmittag klang unser Fest langsam aus.

 

Ganz herzlich bedanken wir uns bei den unermüdlichen Helferinnen und Helfern,  die vor, während und nach dem Fest im Einsatz waren.

Für das Presbyterium Heike Schmeer-Theobald 

01.10.2018