!!!!!!!!!!!!!!! HERZLICHE EINLADUNG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  

zum Faschings-Gottesdienst 

am kommenden

Samstag, 22. Februar,

um 18 Uhr

in der

evangelischen Kirche Fechingen

Am Kirchberg 8, 66130 Saarbrücken-Fechingen

 

 Paulus schreibt:  "Ich sage es noch einmal: Niemand soll mich für einen Narren halten! Wenn aber doch, dann nehmt mich an wie einen Narren, damit auch ich mich ein wenig rühmen kann. ... Ihr lasst euch ja die Narren gern gefallen, ihr klugen Leute."

 

Immerhin: Kinder und Narren sagen bekanntlich die Wahrheit. Mal sehen, welche Wahrheiten unser Gottesdienst offenbart.

 

Verkleidungen sind selbstverständlich erwünscht, was sonst?

 

Und anschließend gibt's, nach einem alten Familienrezept,

DIBBELABBES von de Kischdersch unn vom Parra. Maaahlzeit.

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! HERZLICHE EINLADUNG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Angedacht

...von Pfarrer Josef Jirasek

Da kommt jemand aus unserer Gemeinde aus einem Urlaub an der Nordseeküste zurück. Mit einer Postkarte. Die sie in einem Geschäft entdeckt hat. Einer „Freikarte zum Besuch eines Gottesdienstes in der St. Petri-Kirche in Burhave“.

 

Die Aktion finde ich faszinierend. Ich nehme Kontakt auf zur dortigen Gemeinde. Der Verantwortliche hat nichts dagegen, wenn wir die Idee übernehmen. Im Telefongespräch sagt er ganz beiläufig: „Ich bin ab und zu im Saarland. In einem Ort namens Gräfinthal. Den werden Sie wohl nicht kennen.“ „Doch, ich wohne 5 Kilometer Luftlinie entfernt.“ „Ach ja, ich bin dort bei alten Freunden, die den Gräfinthaler Hof betreiben.“ „Und deren Eltern waren mal Küster in unserer Kirchengemeinde.“

weiter ...

09.12.2019

Gestern, heute und morgen

Gedanken von Herbert Poppek

Diese Zeitangaben benutzen wir fast täglich wie selbstverständlich. Es ist auch der Titel eines mit Preisen ausgezeichneten Films von Vittorio de Sica 1963. Doch der soll hier nicht zum erdachten Gedankenspiel unserer Betrachtung gehören.

 

Die Idee dazu kam von Pastor Ulrich Pohl aus Bethel, der zu einem bestimmten Termin diesen Satz von Pfarrer Ernst Modersohn zuschickte: „Gott kennt dein Gestern, gib ihm dein Heute, er sorgt für dein Morgen."

Lesen Sie Herbert Poppek hier weiter ...

09.12.2019

RÜCKBLICK

Night Games

Coole Spiele, Wettkämpfe, Spaß, Schwarzlicht-Volleyball

 

... und noch viel mehr wurde bei den diesjährigen Night Games von der aej Saar geboten.

 

In der ATSV-Halle trafen sich am 26.10.19 von 16 bis 22 Uhr, 12 Jugendgruppen aus dem gesamten Kirchenkreis und kämpften in unterschiedlichen Spielkategorien gegeneinander.

 

Unsere Konfis und Katchumis waren mit insgesamt 17 Jugendlichen vertreten. Sie traten an als „Moderne Monster“ (unsere diesjährigen Konfirmierten), „Fröhliche Frösche“ (unsere Jungs aus der Konfi-und Katchumigruppe) und „Freche Flamingos“ (die Katchumi-Mädels). Die Gruppe „Best Frens“ aus Bischmisheim startete als 4. Gruppe unserer Gemeinde.

weiter ...

09.12.2019

RÜCKBLICK

An einem Samstag im Oktober ...

... trafen sich ein paar unserer Konfirmierten aus diesem Jahr im Gelben Salon im Brebacher Gemeindezentrum.

 

Bei Pizza, Süßigkeiten und anschließenden Night Games wurde gequatscht, gelacht und auch Fotos von der Konfirmation und der Konfi-Freizeit geschaut.

 

Es war toll, Euch nochmal zu sehen ... und Euren Wunsch, sich öfter zu treffen, werde ich umsetzen. Ich bin sicher, dass wir uns bald wieder sehen – bei Filmnächten, Tagesausflügen, Spieleaktionen ... (diese Angebote gelten dann natürlich auch für alle Jugendlichen unserer Gemeinde ab 12).

 

Ich freu mich drauf!

 

Viele Grüße!

09.12.2019

RÜCKBLICK

Halbzeit der Prädikanten-Zurüstung

Mittlerweile liegt der Beginn meiner Prädikanten-Zurüstung Anfang November 2018 ein gutes Jahr zurück und mit dem Zwischenkurs im September diesen Jahres ist nun auch schon etwas mehr als die Hälfte geschafft.

 

Hinter mir und meinen 12 Prädikanten-Kolleginnen und -Kollegen unserer Landeskirche liegen 12 Monate, in denen wir neben unserem normalen Berufsalltag mehrere Gottesdienste vorbereitet und gefeiert haben. Die meisten von uns wurden auch von einem Gottesdienst-Coach im Gottesdienst besucht, gefolgt von einer mehrstündigen Nachbesprechung.trieren und in dieser Weise unsere ev. Kirchengemeinde Brebach-Fechingen-Bliesransbach unterstützen und hoffentlich auch bereichern.

weiter ...

09.12.2019

Mediationsweg in neuem Gewand

 

Besuchen Sie den neu gestalteten Meditationsweg um die Fechinger Kirche. Texte, Bilder zu Advent, Weihnacht und zum neuen Jahr erwarten Sie.

 

09.12.2019

AUSBLICK

Der Bibelkreis trifft sich

jeweils mittwochs, am 22. Januar und 19. Februar, um 19:30 Uhr im Gelben Salon in Brebach.

Die Zeit bis 21 Uhr vergeht immer sehr schnell. Sehen wir uns beim nächsten Mal?

 

09.12.2019

 

 

AUSBLICK

Ökumenische Kinderkirche

Ein ganz besonderer Gottesdienst erwartet uns am 22. Dezember, 10 Uhr in Fechingen. Alle Kinder der Gemeinde und der Kinderkirche sind herzlich eingeladen, zusammen mit ihren Familien. Sie werden den zweiten Kinderkirche-Gottesdienst erleben, der zum ersten Mal von Kindern unseres Kindergartens mit gestaltet wird. Natürlich stehen Advent und Weihnachten im Mittelpunkt.

 

Bereits drei Tage zuvor stimmen uns die Kinder des Kindergartens in ihrem Gottesdienst um 9.15 Uhr, in der Kirche in Fechingen, darauf ein. Hier stehen sie noch mehr im Mittelpunkt und Eltern, Großeltern und ihre gesamten Familien und Freunde können erleben, welche Gedanken sich die Kleinsten unserer Gemeinde in dieser und zu dieser Jahreszeit machen.

 

Es freuen sich das Kindergarten-Team zusammen mit dem Kinderkirche-Team und selbstverständlich Jakob, der Rabe.

09.12.2019

 

AUSBLICK

Gemeindekaffee Fechingen


... im Raum unter dem Kindergarten
ab 14.30:

 

Der Nachmittag des ersten Sonntags im Monat ist ein angenehmer "Termin" der Gemeindekaffee. Einladende ist die evangelische Kirchengemeinde, eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Brebach, Fechingen, Bliesransbach und Umgebung.

 

Wir freuen uns auf Sie am
Sonntag, 2. Februar 2020
Kontakt: R. u. H.J. Müller-Adams 06893-2379

 

01.12.2019 

AUSBLICK

Es hat sich schon eröffnet das himmlische Tor

Weihnachten und Advent in Liedern und Texten

Weihnachten steht kurz vor der Tür. Und wir alle wünschen uns eine Herzensverbindung zu diesem großen Fest. Das gelingt besonders gut mit Weihnachtsliedern und Texten.

 

Am 21. Dezember laden wir um 18 Uhr zusammen mit dem Ensemble Zentrum Stimme Gesang unter der Leitung von Amei Scheib zu einem weihnachtlichen Musikprogramm ein, das von weihnachtlichen Texten begleitet wird. Alle Gäste dieses Abends werden durch die ganze Weihnachtshistorie von der Verkündigung bis zum Besuch der heiligen drei Könige geleitet. Die schönsten und bekanntesten deutschen Weihnachtslieder dürfen dabei von allen mitgesungen werden.

 

Ausführende sind das Ensemble Zentrum Stimme Gesang, begleitet am Klavier von Marina Kavtaradze. Die Texte werden von Helga Diener, Peter Fries, Josef Jirasek und Petra Schröder gelesen und Amei Scheib obliegt die künstlerische Leitung. Der Eintritt ist frei, es bleibt aber allen unbenommen, eine Spende zu geben.

10.09.2019

AUSBLICK

Besondere Gottesdienste in den kommenden Monaten

Am Samstag vor dem 2. Advent feiern wir in Fechingen, auf dem Feuerwehrplatz, um 18 Uhr den Gottesdienst zum Adventsmarkt. Der Fechinger Adventsmarkt hat eine lange Geschichte und zeichnet sich durch eine besondere Atmosphäre aus, die durch die Weihnachtsstände der Fechinger Ortsvereine erzeugt wird.

weiter ...

09.12.2019

AUSBLICK

Presbyteriumswahl 2020

Am 1. März wird gewählt. Die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl für das Presbyteramt stellen, stehen seit der Gemeindeversammlung am 17. November fest.

 

(Aus Datenschutzgründen erfolgt keine Veröffentlichung der Namen über das Internet.

Schauen Sie bitte in die Druckausgabe des Gemeindeforums.)

 

Im nächsten Gemeindebrief, der Mitte Februar verteilt wird, stellen sie sich alle ausführlich vor.

 

An dieser Stelle laden wir jetzt schon ganz herzlich ein, durch die Teilnahme an der Wahl, die jeweils nach den Gottesdiensten am 1. März 2020 beginnt, allen Kandidatinnen und Kandidaten zu zeigen, dass ihr Engagement für unsere Gemeinde wahrgenommen wird. Das Presbyterium ist als Leitung der Kirchengemeinde für alles zuständig. Das gilt sowohl für die Finanzen wie für die Beschäftigten wie für alles, was in unserer Gemeinde unternommen und angeboten wird.

09.12.2019

AUSBLICK

Dunkelcafé-Ideen für 2020

Das Dunkelcafé-Team geht mit neuen Ideen ins Jahr 2020. Vorstellbar ist nach Dichterlesung, Gesangsvortrag und Klangreise im Jahr 2019 nun eine Fotoausstellung oder YogaKurs, ein Gitarrenkonzert oder ein Nachmittag mit einem Instrumentenbauer. Alles ganz interessante Möglichkeiten, um in einem Raum absoluter Dunkelheit mit vier Sinnen zu erleben, wie unterschiedlich Sehen sein kann.

 

Die Termine für 2020 sind:

Sonntag/Montag, 01./02.03.

Sonntag/Montag, 07./08.06.

Sonntag/Montag, 06./07.09.

Sonntag/Montag, 29./30.11.2020

09.12.2019

AUSBLICK

Herzliche Einladung zum Neujahrsempfang 2020

Sonntag, 12. Januar, 10 Uhr im Gemeindezentrum Brebach

Der Neujahrsempfang beginnt mit einem Festgottesdienst um 10:00 Uhr. Anschließend lädt das Presbyterium die Gemeinde zu einem Sektempfang im Foyer ein.

 

Wie in jedem Jahr wird das gemeinsame Mittagessen im Gemeindesaal zu moderatem Preis angeboten.

 

Musikalisch wird uns der Musikverein Brebach unterhalten.

09.12.2019

AUSBLICK

Danke an alle Ehrenamtlichen

Dass immer noch mehr als 100 Menschen jeden Tag ihre Ideen und ihre Tatkraft in die Gemeinde einbringen, ist schon ganz besonders und immer wieder erwähnenswert.

 

Gruppen und Kreise werden von ihnen geleitet, sie bieten Fahrdienste an zu Veranstaltungen und Gottesdiensten, helfen beim Umbau von Gebäuden und der Pflege der Außenanlagen, tragen Gemeindebriefe aus, sind vor, während und nach den Gemeindefesten aktiv usw.

 

Ein riesiges Engagement, für das wir ganz, ganz herzlich danken. Mit einem Dankeschönfest wollen wir das noch unterstreichen. Es findet am 16. Februar, im Gemeindezentrum Brebach, ab 10 Uhr statt. Wir freuen uns auf Euch. 

09.12.2019

AUSBLICK

Einladung zum Autofasten 2020

Die dramatischen Folgen des Klimawandels sind überall immer mehr spürbar: Überschwemmungen, Wirbelstürme, Trockenheit, die Gletscher schmelzen, Wüsten breiten sich aus. Um das Klima zu schützen, kann jede und jeder einen Beitrag dazu leisten. Wer sein Auto stehen lässt und beispielsweise mit dem Bus oder der Bahn zur Arbeit fährt, erspart der Atmosphäre klimaschädliche Abgase. Deshalb laden evangelische Landeskirchen und katholische Bistümer in Deutschland und Luxemburg auch in diesem Jahr wieder dazu ein, während der Fastenzeit vom 26. Februar bis zum 11. April die eigene Mobilität und das Verhältnis zum Automobil zu überdenken.

 

In unserer Gemeinde setzen wir die Arbeit in der Autofastengruppe fort. Wir haben zu jungen Vertreterinnen und Vertretern der Klimaschutzbewegung Fridays for Future Kontakt aufgenommen und bereits einiges an Aktionen besprochen und für 2020 ins Auge gefasst. Wer mitmachen will, kann sich gerne an Pfr. Josef Jirasek wenden. Außerdem sind Vorträge in Planung, die ganz kompetent E-Mobilität und Photovoltaik zum Inhalt haben. Wir können tatsächlich einiges tun und bewirken. Der uns anvertrauten Schöpfung Gottes sind wir es schuldig.

09.12.2019

AUSBLICK

Konfirmationsjubiläum

Im Gemeindezentrum Brebach findet am Palmsonntag, 5. April 2020, das diesjährige Konfirmationsjubiläum statt. In einem festlichen Gottesdienst, Beginn 10 Uhr, werden die Gemeindemitglieder, die ihr 50./60./70. oder sogar 75. Konfirmationsjubiläum feiern, mit ihrem Konfirmationsspruch eingesegnet und empfangen das Abendmahl.

 

Das Gemeindebüro wird sich sehr bemühen, möglichst viele Jubilare zum Mitfeiern einzuladen. Wenn wir Sie aber nicht in unseren Kirchenbüchern ausfindig machen können oder wenn Sie in einer anderen Gemeinde (als Brebach-Fechingen-Bliesransbach) konfirmiert wurden, dann wenden Sie sich bitte an Frau Bast in unserem Gemeindebüro (Tel.: 0681 872596).

 

Ebenso, wenn Sie gerne für Ihre Konfirmandengruppe etwas vorausplanen möchten. Jede Hilfe wird gerne entgegengenommen.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie zu einem Sektempfang eingeladen. Im Gemeindesaal bieten wir Ihnen die Gelegenheit zu einem Mittagessen. Zum Kaffee wird es ein reichhaltiges Kuchenbuffet geben, alles zu den von Ihnen gewohnten, moderaten Preisen.

09.12.2019

 

Förderverein des ev. Kindergartens Sonnenblume

 

Der Förderverein des ev. Kindergartens „Sonnenblume“ in Fechingen veranstaltete 2019 in der Festhalle des Fechinger Kombibads zwei Kinder-Second-Hand-Märkte. In der Zeit von 13 bis 16 Uhr konnten alle Besucher an den über 30 gut gefüllten Ständen stöbern, handeln und das ein oder andere Schnäppchen schlagen.

weiter ...

09.12.2019

Besuche im Krankenhaus, Seniorenstift oder zu Hause

Menschen aufsuchen, ins Gespräch kommen, ein offenes Ohr haben, gemeinsam Abendmahl in der eigenen Wohnung feiern - das alles ist selbstverständlich, gehört zu den Wesensmerkmalen seelsorgerlichen Handelns.

 

Tatsächlich bin ich regelmäßig unterwegs, begegne vielen persönlich, nicht nur zum Geburtstag bei denen, die 80 Jahre und älter sind.

 

Dennoch werde ich nicht allen gerecht. Das hat zum einen zeitliche Gründe. Nicht jeden Geburtstagsbesuch kann ich garantieren und auch manche Krankenbesuche kann ich nicht wahrnehmen. Das hängt allerdings auch daran, dass ich oft erst spät erfahre, dass ein Besuch erhofft oder erwartet wurde.

 

Deshalb lade ich Sie herzlich ein: Sagen Sie mir Bescheid, wenn ich kommen soll. Ich richte das gerne ein, in der Regel ist es auch möglich.

Josef Ladislav Jirasek

09.12.2019

AUSBLICK

  

Herzliche Einladung

 

zur gemeinsamen Feier der Geburtstage

von Oktober, November und Dezember

am Montag, 6. Januar 2020, 15:00 Uhr

im Evangelischen Gemeindezentrum Brebach

 

Hausabendmahl

Immer wieder wird die Frage gestellt, ob Abendmahlsfeiern auch außerhalb des regulären Gottesdienstes möglich sind.

 

Ja, für alle, die die Gottesdienste nicht aufsuchen können, besteht die Möglichkeit eines Hausabendmahles. Sagen Sie einfach Bescheid.

 

Vielleicht nehmen wir auch irgendwann den Brauch aus der orthodoxen Kirche auf, den ich während meiner Studienzeit in Mainz kennenlernen durfte. Dort wurden restliche, äußere Teile des Brotlaibs nach der Abendmahls-Liturgie an die Gläubigen verteilt und von diesen sofort gegessen oder – etwa für daheimgebliebene kranke oder ältere Menschen – mit nach Hause genommen.

 

Auf diese Weise hatten alle Anteil an dem gottesdienstlichen Geschehen. Ich finde, das ist eine Praxis, über die wir durchaus nachdenken könnten.  

Josef Jirasek

Einladung zur Mitarbeit

Haben Sie eine Vorstellung, wie Gemeinde aussehen soll? Haben Sie eine Idee, die Sie gerne in die Tat umsetzen würden? Wollen Sie die Jugendarbeit mit aufbauen oder die wieder beginnende Kinderkirche mit beleben?


Melden Sie sich einfach, unter dem Menüpunkt "Kontakt" unserer Webseite finden Sie viele Kontaktadressen. Wir sind alle Kirchengemeinde. Je mehr mitmachen, umso schöner kann es nur werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aktuelle Gemeindeforum 

> Gemeindeforum Dezember 2019/Januar/Februar (Ausgabe 1) 2020 <

gibt es ab jetzt hier auch online.